Trotz Sport nicht abnehmen – was tun?

Warum nehme ich auch beim Training zu?
Viele Dinge können den Vorgang, Gewicht zu verlieren, beeinflussen, wie zum Beispiel:

  • Die Wahl der Nahrungsmittel
  • Aktivität
  • Genetik
  • Alter


Auch Stress kann Deinen Gewichtsverlust beeinflussen, und Überanstrengung kann zu stressbedingten Hormonschwankungen führen, die eine Gewichtsabnahme erschweren können.

 

Obwohl das richtige Maß an körperlicher Aktivität für Deine allgemeine Gesundheit wichtig ist, können Übertraining und nicht ausreichende Erholung zwischen den Trainingseinheiten Dich davon abhalten, Gewicht zu verlieren. Deshalb ist die Balance zwischen Training und Erholungsphasen entscheidend.

Trotz Sport nicht abnehmen

Übertraining – Trotz Sport nicht abnehmen

Insbesondere körperlich anstrengende Herz-Kreislauf-Einheiten, wie Marathon- oder Triathlon-Training, kann den Cortisolspiegel (ein Hormon, das als Reaktion auf Stress freigesetzt wird) erhöhen.

Obwohl dieses Hormon eine wichtige Rolle für die Gesundheit spielt, wurden chronisch erhöhte Cortisolspiegel in Verbindung gebracht mit:

  • Gewichtszunahme
  • Schlafstörungen
  • erhöhte Entzündung
  • überschüssiges Bauchfett (auch bei mageren Menschen)

Erhöhte Cortisolwerte treiben Hunger und Verlangen nach schmackhaftem Junkfood an, weshalb chronisch erhöhte Werte zu einer Gewichtszunahme führen oder einen Gewichtsverlust verhindern können.

Intelligente Wege, stressbedingte Gewichtszunahme zu verhindern, sind unter anderem:

Trotz sport nicht abnehmen


Reduzierung der Trainingseinheiten

Gib Deinem Körper zwischen den Trainingseinheiten Zeit zur Erholung. Integriere cortisolreduzierenden Aktivitäten zu Deiner Routine, wie z.B. Yoga oder Meditation. Obwohl Stress und hohe Cortisolwerte Ihren Gewichtsverlust verlangsamen können, gibt es noch einige andere Faktoren zu berücksichtigen.


Auswahl der Nahrungsmittel

Die Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren zur Erhaltung eines gesunden Gewichts. Eine kleine Anpassung der Ernährung ist eine der besten Möglichkeiten, die Gesundheit zu verbessern und die Gewichtsabnahme zu fördern.

Der Verzehr von eiweißreicheren Lebensmitteln, das Auffüllen mit faserigem Gemüse und die Aufnahme von gesunden Fetten in die Mahlzeiten sind einige evidenzbasierte, nachhaltige Wege, um die Gewichtsabnahme zu fördern.


Krafttraining – Trotz Sport nicht abnehmen

Wenn Du feststellst, dass die meisten Deiner Trainingseinheiten mit Herz-Kreislauf-Einheiten und wenig mit Krafttraining verbunden sind, versuche, einige Deiner Cardio-Workouts durch muskelaufbauende Aktivitäten zu ersetzen, wie z.B. Körpergewichtsübungen. Beliebte Übungen sind z.B. Liegestütze oder Kniebeuge oder hochintensives Intervalltraining (HIIT).

Krafttraining hilft beim Muskelaufbau und kann die Anzahl der Kalorien, die Du im Ruhezustand verbrennst, erhöhen.


Menopause

Der Übergang zur Menopause (Perimenopause) beginnt typischerweise Mitte der 40er Jahre. Bei manchen Frauen kann sie jedoch auch früher auftreten. Studien zeigen, dass hormonelle Schwankungen während dieser Zeit zu einer Gewichtszunahme führen können, insbesondere im Bauchbereich.

Sprich mit Deinem Arzt, wenn Du Menopausensymptome wie Hitzewallungen, unregelmäßige Perioden, Gewichtszunahme oder Müdigkeit hast.

Trotz sport nicht abnehmen


Tipps für Heißhungerattacken

Wenn das Verlangen nach Essen Dich davon abhält, ein gesundes Körpergewicht zu halten, sind hier einige einfache, effektive Möglichkeiten, Deine Heißhungerattacken zu bremsen:

  • Stelle sicher, dass Du genug Kalorien zu Dir nimmst.
    Unterernährung während des Tages kann zu Heißhunger auf Lebensmittel wie Süßigkeiten und Kekse in der Nacht führen.
  • Trinke immer ausreichend Wasser. Dies ist besonders wichtig für aktive Menschen wie Triathleten. Genügend Wasser über den Tag zu trinken, kann helfen, das Verlangen nach Essen zu reduzieren.
  • Iss genügend Proteine. Füge Deinen Mahlzeiten und Snacks eine für hochwertiges Eiweißquelle hinzu wie z.B. Eier, natürliche Erdnussbutter, Hühnchen oder Tofu, um den Heißhunger einzudämmen.
  • Genügend Schlaf bekommen. Schlafentzug kann den Cortisolspiegel erhöhen und wurde in Studien mit erhöhtem Heißhunger auf Nahrungsmittel und Gewichtszunahme in Verbindung gebracht.


Um einer Gewichtszunahme vorzubeugen und ein gesundes Körpergewicht zu erhalten, versuche einige der oben aufgeführten Vorschläge umzusetzen. Wenn Du nach dem Ausprobieren dieser Tipps immer noch  das Probleme haben solltest, dass Du trotz Sport nicht abnehmen kannst, solltest Du Deinen Arzt um Rat fragen.

Trotz sport nicht abnehmen

 

Das könnte Dich auch interessieren: 5kg in einer Woche abnehmen
                                                                         10000 Schritte abnehmen Erfahrungen

 

error: