Durch Spazieren gehen abnehmen?

Regelmäßiges Gehen bietet viele potenzielle gesundheitliche Vorteile, einschließlich der Gewichtsabnahme. Es ist auch eine der einfachsten und kosteneffektivsten Form der Bewegung, die man ausüben kann. Viele Menschen gehen regelmäßig zu Fuß und profitieren von den Vorteilen, die eine aktivere Lebensweise mit sich bringt. Die Ärzte sind sich weitgehend einig, dass Inaktivität eine potenzielle Ursache für viele vermeidbare Krankheiten wie Herzkrankheiten und Fettleibigkeit ist.

Spazieren gehen abnehmen

So zeigte beispielsweise eine Studie die positiven Auswirkungen, die das Gehen auf die Fettverbrennung und die Verringerung des Taillenumfangs bei adipösen Frauen haben könnte. Die Frauen gingen 3 Tage pro Woche zwischen 50 und 70 Minuten, insgesamt 12 Wochen lang. Nach der Studie stellten sie fest, dass die Studienteilnehmerinnen durchschnittlich 1,5 % Körperfett und 1,1 cm um die Taille verloren.

Obwohl jede Steigerung des Aktivitätsniveaus Vorteile bringt, gibt es einige Dinge, die man tun kann, um die Menge an Fett, die du beim Gehen verbrennst, zu erhöhen. Zu den Tipps gehören:

Spazieren gehen abnehmen

1. Das Tempo beschleunigen um durch Spazieren gehen abnehmen zu können

Regelmäßiges Gehen kann helfen, Gewicht zu verlieren und die Fitness zu verbessern. Wie beim Laufen, Schwimmen und anderen Formen von Aerobic-Übungen macht das Tempo den Unterschied. Wer mit zügigem Tempo geht, verbrennt mehr Kalorien, als derjenige, der langsamer geht.

Eine Studie zeigte, dass Menschen mehr Kalorien verbrennen, wenn sie ihr Tempo auf das Laufen erhöhen. Diese Studie zeigte auch, dass die Gruppe der Läufer insgesamt weniger wog als die Walker, was darauf hindeutet, dass sich die Geschwindigkeit direkt auf die Anzahl der Kalorien auswirkt, die man während des Trainings verbrennt. Eine Erhöhung des Tempos bedeutet jedoch nicht, dass man laufen muss. Stattdessen werden durch zügiges Gehen zusätzliche Kalorien verbrannt, um bei der Gewichtsabnahme zu helfen.


2. Das Tragen einer Gewichtsweste
Wenn du zusätzliches Gewicht zu deinem Training hinzufügst, verbrennst du mehr Kalorien. Schwerere Menschen verbrennen mehr Kalorien, weil ihr Körper für die gleiche Aufgabe mehr Energie benötigt als jemand, der nicht so schwer ist. Das Tragen einer gewichtsbelasteten Weste während des Gehens ermutigt den Körper, während des Gehens härter zu arbeiten.

Eine Studie kam zu dem Schluss, dass Personen, die mit 3,6 km/h auf einer ebenen Fläche gingen, während sie eine Gewichtsweste trugen, die 15 % ihres Gewichts ausmachte, 12 % mehr Kalorien verbrannten als eine Person, die keine Weste trug. Personen, die eine Gewichtsweste trugen, die 10 % ihres Körpergewichts ausmachte, und die bei gleichem Tempo auf einem 5-10 %igen Gefälle gingen, verbrannten im Durchschnitt 13 % mehr Kalorien.


Eine Gewichtsweste kann zwar helfen, zusätzliche Kalorien zu verbrennen, aber man sollte es vermeiden, Gewichte am Knöchel oder Handgelenk zu tragen oder Gewichte in den Händen zu halten. Beide Praktiken können zu Muskelungleichgewicht und Verletzungen führen.
Beim Tragen einer Gewichtsweste sollte man jedoch immer Vorsicht walten lassen. Wie bei jeder neuen Übung sollte man mit seinem Arzt sprechen, bevor man eine Gewichtsweste trägt. Menschen mit Rücken- oder Nackenproblemen sollten keine Gewichtsweste tragen.


3. Bergauf gehen
Um die Kalorienverbrennung zu erhöhen, sollte man regelmäßig bergauf gehen. Für einige kann dies bedeuten, dass die Steigung des Laufbandes erhöht werden muss, während andere vielleicht mehr Hügel in ihre Laufroutine im Freien einbeziehen können. Man sollte versuchen, zwei bis drei Mal pro Woche Hügel, Treppen oder Steigungen zu gehen.

Spazieren gehen abnehmen

4. Konzentration auf Form und Körperhaltung
Beim Gehen ist es wichtig, Form und Haltung zu bewahren.
Man sollte so gehen, dass man immer nach vorne schaut, da dies dazu beiträgt, die Gehgeschwindigkeit zu erhöhen und den Schritt zu verlängern. Während des Gehens sollte man sich auch darauf konzentrieren, die Bauchmuskeln und Gesäßmuskeln zu anzuspannen. Dies kann während des gesamten Gehens oder in kurzen Abständen erfolgen. Diese Technik kann dir helfen, Kraft aufzubauen und dich vor Verletzungen schützen.


5. Power-Walking in Intervallen
Das Power-Walking in Intervallen kann eine effektive Möglichkeit sein, die Anzahl der beim Gehen verbrannten Kalorien zu erhöhen. Um das Power-Walking in Intervallen auszuprobieren, solltest du zunächst etwa 5 bis 10 Minuten laufen, um dich aufzuwärmen. Dann sollte man das Tempo erhöhen und 10 bis 15 Sekunden lang in einem unbequemen, aber nachhaltigen Tempo weitergehen, bevor man wieder in ein normales Gehtempo zurückkehrt. Man kann dies während des gesamten Spaziergangs oder so lange, wie man es schafft, wiederholen. Man kann mit 5 Minuten Intervallarbeit pro Spaziergang beginnen und mit der Zeit mehr Kraftintervalle in deine spaziergänge einbauen einbauen.

Spazieren gehen abnehmen

6. Drei kürzere Spaziergänge am Tag
Obwohl lange Spaziergänge gut sind, können auch kürzere, häufigere Spaziergänge Vorteile bringen. Manche Menschen finden es vielleicht einfacher, ihre tägliche Bewegung aufrechtzuerhalten, indem sie den ganzen Tag über kürzere Spaziergänge machen, anstatt einmal am Tag einen viel längeren Spaziergang zu machen. Experten glauben, dass ein Spaziergang nach jeder Mahlzeit ebenfalls Vorteile bringt.

Laut einer Studie über inaktive Menschen über 60 Jahre kann dreimal täglich nach den Mahlzeiten 15 Minuten lang zu Fuß gehen, um den Blutzuckerspiegel besser zu kontrollieren, als einmal täglich 45 Minuten lang zu gehen.

Spazieren gehen abnehmen

7. Jeden Tag mehr Schritte anstreben
Wenn du nach Möglichkeit die Treppe nimmst, kann sich die Anzahl der täglichen Schritte erhöhen. Beliebte Fitness-Tracker und Schrittzähler ermutigen die Menschen, 10.000 Schritte pro Tag zu machen, und eine Studie aus dem Jahr 2016 stimmt zu, dass 10.000 Schritte ideal sind. Dies entspricht einer Laufleistung von etwa 8 Kilometern. Menschen, die zur Gewichtsabnahme gehen möchten, sollten konsequent mindestens 10.000 Schritte pro Tag machen. Manche Menschen möchten vielleicht sogar die Gesamtzahl ihrer Schritte über diese Zahl hinaus erhöhen. Alle Schritte, die über deine normale tägliche Schrittzahl hinaus gehen, können dir jedoch beim Abnehmen helfen.

Fitness-Tracker, die Schritte zählen, sind ein ausgezeichneter Anreiz, um Menschen dabei zu helfen, jeden Tag mehr Schritte zu machen. Selbst wenn eine Person nicht 10.000 Schritte pro Tag erreichen kann, sollte man sich ein angemessenes Schrittziel setzen und darauf hinarbeiten, dieses zu erreichen. Man kann die Anzahl der Schritte, die man jeden Tag macht, erhöhen, indem man einige seiner täglichen Bewegungsmuster ändert. Tipps dazu sind unter anderem:

  • die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen
  • Parken in größerer Entfernung von der Tür bei Geschäften, auf der Arbeit oder in der Schule
  • wenn möglich, zu Fuß zum Mittagessen, zur Arbeit, zur Schule oder zu anderen Aktivitäten
  • Gehpausen bei der Arbeit einlegen, anstatt im Pausenraum zu sitzen

 

Zusammenfassung: Durch spazieren gehen abnehmen

Bevor man Gewicht hinzufügt oder die Intensität durch Geschwindigkeit oder Neigung erhöht, sollte man mit seinem Arzt sprechen. Man sollte sich bemühen, die Regelmäßigkeit des Gehens sowie die Anzahl der Kilometer oder Schritte, die man täglich zurücklegt, zu erhöhen. Versuche, an einigen Tagen in der Woche mit schnelleren Schritten oder größeren Steigungen etwas mehr Intensität zu erreichen.

Spazieren gehen abnehmen

 

error: