Gerstengras abnehmen Erfahrungen

Gerstengras abnehmen Erfahrungen

Was ist Gerstengras? Alles, was Sie wissen müssen und wie es beim Abnehmen hilft.

Gerstengras ist eine häufige Zutat in Saftläden und Bioläden und erscheint häufig neben anderen Grüngemüsen wie Grünkohl, Spinat und Weizengras. Gerstengras abnehmen Erfahrungen.

Es wird oft als Supernahrungsmittel bezeichnet und als Ergänzung zur Förderung der Gewichtsabnahme, zur Stärkung der Immunfunktion und zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit verwendet. Dieser Artikel gibt einen Überblick über den Nutzen, die Verwendung und die potenziellen Nebenwirkungen von Gerstengras.

 

Was ist Gerstengras?
Gerste ist eine Getreideart, die weltweit als die viertwichtigste Getreidekultur gilt.

Gerstengras, auch als Gerstenblätter und Gerstengrün bekannt, ist das Blatt der Gerstenpflanze. Es wurde ausgiebig auf seine gesundheitsfördernde Wirkung hin untersucht und wird oft in grünen Säften und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Obwohl es schwierig sein kann, frisches Gerstengras zu finden, ist es auch in anderen Formen erhältlich, darunter Pulver, Säfte, Tabletten und Gummis.

In grünen Mischungen wird es oft mit anderen Zutaten kombiniert, darunter Grünkohl, Spirulina und Weizengras.

 

Zusammenfassung:
Gerstengras ist das Blatt der Gerstenpflanze, und es ist in verschiedenen Formen erhältlich, darunter Pulver, Säfte, Tabletten und Gummis.

Gerstengras abnehmen Erfahrungen

Nährstoffe
Gerstengras ist reich an einer Vielzahl wichtiger Nährstoffe. Vor allem getrocknetes Gerstengras ist mit fast 3 Gramm pro Esslöffel (10 Gramm) eine große Faserquelle. Darüber hinaus enthält jede Portion Gerstengras eine gute Menge an Vitamin A, einem fettlöslichen Vitamin, das die Immunfunktion, das Zellwachstum und die Sehkraft reguliert.

Es ist auch reich an Vitamin C, das bei allem eine zentrale Rolle spielt, von der Hautgesundheit über die Wundheilung bis hin zur Mundgesundheit. Gerstengras abnehmen Erfahrungen.

Es liefert auch Vitamin K, einen wichtigen Mikronährstoff, der für die Blutgerinnung, die Knochenbildung, die Herzgesundheit und vieles mehr benötigt wird. Und schließlich ist es reich an Polyphenolen und Flavonoiden. Diese Verbindungen wirken als Antioxidantien, um den oxidativen Stress zu reduzieren und vor chronischen Krankheiten zu schützen.

Zusammenfassung:
Gerstengras ist eine gute Quelle für viele Nährstoffe, darunter Ballaststoffe, Polyphenole, Flavonoide und die Vitamine A, C und K.

 

Gesundheitlicher Nutzen
Gerstengras wurde mit mehreren potenziellen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht.

Kann den Blutzuckerspiegel ausgleichen:
Einige Studien legen nahe, dass Gerstengras Ihnen helfen könnte, einen gesunden Blutzuckerspiegel zu erhalten.

Dies könnte auf seinen Gehalt an unlöslichen Ballaststoffen zurückzuführen sein, einer Art von Ballaststoffen, die sich nicht in Wasser auflösen. Es wird spekuliert, dass eine Erhöhung der Ballaststoffzufuhr den Blutzuckerspiegel senken und die Insulinsensitivität verbessern könnte, so dass Ihr Körper das Insulin leichter wirksam einsetzen kann.

Nichtsdestotrotz sind die Studien über die Wirkungen speziell von Gerstengras begrenzt, und viele sind veraltet. Es bedarf weiterer Forschung, um festzustellen, wie der Verzehr dieser Pflanze Ihren Blutzuckerspiegel beeinflussen könnte.

 

Kann die Herzgesundheit unterstützen
Der Zusatz von Gerstengras zu Ihrer Ernährung ist eine gute Möglichkeit, die Herzgesundheit zu unterstützen.

Laut einer älteren Studie an 36 Personen mit Diabetes verringerte die Einnahme von 15 Gramm Gerstenblattextrakt über 4 Wochen die Oxidation des LDL-Cholesterins (schlechtes Cholesterin), das ein Risikofaktor für Herzerkrankungen ist.

Darüber hinaus wurde in einer älteren Tierstudie bei Kaninchen, die mit Gerstenblattextrakt gefüttert wurden, im Vergleich zu einer Kontrollgruppe eine Senkung des Gesamtcholesterin- und Triglyceridspiegels festgestellt (.

Gerstengras enthält auch Verbindungen wie Saponarin, Gamma-Aminobuttersäure (GABA) und Tryptophan, die alle mit verringertem Blutdruck, reduzierten Entzündungen und verbesserter Herzgesundheit in Verbindung gebracht wurden.

Die meisten verfügbaren Forschungsergebnisse sind jedoch veraltet, und einige Studien haben widersprüchliche Ergebnisse erbracht. Darüber hinaus wurden in vielen Studien konzentrierte Extrakte aus Gerstengraspulver verwendet, die möglicherweise nicht die gleichen Ergebnisse wie der Zusatz von Gerstengras zu Ihrer Ernährung erzielen.

Daher sollten mehr qualitativ hochwertige Studien durchgeführt werden, um besser zu untersuchen, wie der Verzehr von Gerstengras die Herzgesundheit beim Menschen beeinflussen kann. Gerstengras abnehmen Erfahrungen.

 

Kann die Gewichtsabnahme fördern
Gerstengras ist kalorienarm, aber reich an Ballaststoffen, was es zu einer großartigen Ergänzung einer gesunden Diät zur Gewichtsabnahme macht. Die Ballaststoffe bewegen sich langsam durch Ihren Körper, so dass Sie sich länger satt fühlen, um den Heißhunger einzudämmen und den Hunger zu lindern. Tatsächlich haben mehrere Studien herausgefunden, dass eine erhöhte Zufuhr von Ballaststoffen die Gewichtsabnahme fördern könnte.

Eine Studie mit 252 Frauen brachte beispielsweise jedes Gramm Ballaststoffe, das täglich verzehrt wird, über 20 Monate hinweg mit 0,5 Pfund (0,25 kg) Gewichtsverlust und 0,25 % weniger Körperfett in Verbindung.

In ähnlicher Weise zeigte eine 6-monatige Studie an 345 Erwachsenen mit Übergewicht oder Adipositas, dass diejenigen, die mehr Ballaststoffe zu sich nahmen, mehr Gewicht verloren und es einfacher fanden, ihre verschriebene Diät einzuhalten.

Darüber hinaus zeigte eine Studie an Ratten mit einer fettreichen Ernährung, dass das Trinken von Gerstengrassaft das Körpergewicht und den Body-Mass-Index (BMI) wirksamer senkte als das Trinken einer Kontrolle .

Es sind jedoch weitere Forschungen am Menschen erforderlich, um die Auswirkungen von Gerstengras auf den Gewichtsverlust zu bewerten.

Zusammenfassung:
Obwohl mehr Forschung erforderlich ist, deuten einige Human- und Tierstudien darauf hin, dass Gerstengras die Gewichtsabnahme fördern, den Blutzuckerspiegel verbessern und die Herzgesundheit unterstützen kann.

 

Mögliche Nachteile:
Obwohl der Verzehr von Gerstengras für die meisten Menschen im Allgemeinen unbedenklich ist, gibt es ein paar Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten.

Erstens reguliert die Food and Drug Administration (FDA) die Sicherheit oder Wirksamkeit von Gerstengras-Zusatzstoffen nicht in der gleichen Weise, wie sie Medikamente überwacht.

Achten Sie beim Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln darauf, dass Sie bei einem seriösen Einzelhändler kaufen und nach Produkten Ausschau halten, die von Dritten getestet wurden und frei von Füllstoffen, Zusatzstoffen und künstlichen Inhaltsstoffen sind.

Beachten Sie außerdem, dass einige Gerstengrasprodukte hohe Mengen an Mikronährstoffen wie Vitamin K oder Kalium enthalten können. Diejenigen, die Blutverdünner wie Warfarin einnehmen, sollten ihre Vitamin-K-Zufuhr konstant halten, um eine Beeinträchtigung der Wirkung dieser Medikamente zu vermeiden. Darüber hinaus kann Nierenkranken geraten werden, ihre Kaliumzufuhr einzuschränken, um ihren Kaliumspiegel im Blut im normalen Bereich zu halten.

Wenn Sie also Medikamente einnehmen oder andere gesundheitliche Grunderkrankungen haben, sollten Sie vor der Einnahme von Gerstengraspräparaten mit einem Arzt sprechen.

Schließlich sollten Personen, die an Zöliakie oder einer Glutenempfindlichkeit leiden, beim Kauf von Gerstengrasprodukten Vorsicht walten lassen. Obwohl Gluten nur in den Samen des Gerstenkorns vorkommt, besteht das Risiko einer Kreuzkontamination.

 

Zusammenfassung:
Die FDA reguliert Nahrungsergänzungsmittel aus Gerstengras nicht in der gleichen Weise, wie sie Medikamente überwacht. Einige können auch hohe Mengen bestimmter Nährstoffe enthalten. Wenn Sie an Zöliakie oder einer Glutenempfindlichkeit leiden, gehen Sie mit Gerstengrasprodukten vorsichtig um.

Gerstengras abnehmen Erfahrungen

Rezept
Obwohl frisches Gerstengras schwer zu finden sein kann, ist Gerstengraspulver in vielen Gesundheitsgeschäften, Apotheken und online erhältlich.

Es hat einen milden, leicht bitteren Geschmack und eignet sich hervorragend als Zusatz zu Säften, Smoothies und Shakes.

Hier ist ein einfaches Rezept für einen Gerstengras-Smoothie:

Inhaltsstoffe:

  • 1-2 Teelöffel Gerstengraspulver
  • 1 mittlere Banane
  • 1 Tasse (150 Gramm) Blaubeeren
  • 1 Tasse (230 mL) Milch Ihrer Wahl

 

Zubereitung:
– Die Zutaten in einen Mixer geben und glatt rühren.
– Einschenken, servieren und genießen.

 

Das Fazit
Gerstengras ist eine häufige Zutat, die oft in Säften, Nahrungsergänzungsmitteln und Grünpulvern enthalten ist.

Es ist reich an verschiedenen Nährstoffen und kann die Gewichtsabnahme fördern, die Herzgesundheit verbessern und eine bessere Blutzuckerkontrolle unterstützen, obwohl mehr Studien am Menschen erforderlich sind, um diese Vorteile zu bestätigen. Gerstengraspulver ist weithin erhältlich und eignet sich gut in vielen verschiedenen Rezepturen, einschließlich Shakes, Smoothies und Säften. Gerstengras abnehmen Erfahrungen.

 

 

 

error: