Abnehmen mit Reis – Erfahrungen und Tipps

So essen Sie weißen Reis im Rahmen einer Diät zur Gewichtsabnahme!

Tipps zur Gewichtsabnahme: Reis ist fettarm und ein leicht verdauliches, glutenfreies Getreide, das auch eine Reihe von B-Vitaminen enthält. Um Gewicht zu verlieren, musst du ein Kaloriendefizit schaffen, indem du weniger Kalorien isst, als du täglich verbrennen kannst.

Weißer Reis hat ein schlechtes Image bei Weight Watchers und Gesundheitsaposteln, da er kalorienreich ist und vollgepackt mit Stärke. Aber Reis ist ein leicht zuzubereitendes Nahrungsmittel, das zudem noch unglaublich vielseitig einsetzbar ist. Er kann auf verschiedene Arten gekocht werden, ist weit verbreitet und zudem sehr preiswert.

Abnehmen mit ReisReis ist ein Grundnahrungsmittel in vielen indischen Haushaltsküchen und wird auch in einer Vielzahl von indischen Mahlzeiten verwendet. Einige Menschen haben weißen Reis komplett aus ihrer Ernährung verbannt, um die übermäßigen Kalorien fernzuhalten. Das ist jedoch selbst bei einer Diät zur Gewichtsabnahme möglicherweise nicht notwendig. Wenn du gerne Reis isst und er der größte Bestandteil deiner täglichen Mahlzeiten ist, kannst du ihn vielleicht trotzdem im Rahmen einer Diät zur Gewichtsreduktion verzehren. Du solltest jedoch auf jeden Fall darauf achten nicht zu große Portionen davon zu essen, sonst könnte das mit dem Abnehmen nach hinten losgehen. Ich würde dir empfehlen dich auch noch zusätzlich etwas zu Bewegen, damit gehst du dann komplett auf Nummer sicher.


Abnehmen mit Reis in einer Diät zur Gewichtsabnahme

Die meisten Diäten zur Gewichtsreduktion schränken den übermäßigen Kalorienverbrauch ein.  Aus diesem Grund halten sich viele Menschen vom Reis fern, da er große Mengen an Kohlenhydraten enthält und reich an Kalorien ist. Aber sollten Sie ihn ganz aus Ihrer Ernährung streichen? Nicht unbedingt. Im Grunde genommen besteht ein Kaloriendefizit, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man täglich verbrennen kann, um Gewicht zu verlieren.


Reis ist auch fettarm, ein leicht verdauliches, glutenfreies Getreide, das auch eine Reihe von B-Vitaminen enthält. Vielleicht solltest du also noch einmal darüber nachdenken, ihn vollständig aus deiner Ernährung zu verbannen. Du musst jedoch vorsichtig sein, wenn Du Reis im Rahmen einer Diät zur Diät zu Dir nimmst. Halte Dich einfach an meine oben genannte Empfehlung, dann kann nichts schief gehen.


Reis ist ein leicht verdauliches, glutenfreies Nahrungsmittel. Hier sind einige Möglichkeiten, wie man sicher Reis im Rahmen einer Diät zur Gewichtsabnahme essen kann:

Abnehmen mit Reis


1. Achte auf die Größen Deiner Portionen:

Nimm nur eine Portion Reis während einer Mahlzeit ein, um die Kalorienmenge, die du mit Reis zu dir nimmst, einzuschränken. Passe deine Portionen Reis an, je nach deinen Ernährungsbedürfnissen und der Art der kohlenhydratarmen oder kalorienarmen Ernährung, die du befolgst. Unterlasse das Essen von Kohlenhydraten in Mahlzeiten vor oder nach der in der Du Reis gegessen hast.


2. Kombinieren ihn mit viel Gemüse:

Reis macht dich vielleicht früher hungrig als andere Kohlenhydrate. Dies lässt sich vermeiden, indem man eine Portion Reis mit einer Reihe von gebratenem oder gegrilltem Gemüse mit hohem Ballaststoff- oder Eiweißgehalt kombiniert. Denken Sie an Bohnen, Spargel, Brokkoli oder sogar an Hühner- oder Putenbrust.

Mit Reis abnehmen Erfahrungen

3. Entscheide Dich für kalorienarme Kochmethoden:

Verzichte darauf, deinen Reis zu braten oder ihn in Sahne zu kochen, und koche ihn stattdessen, da er weniger Kalorien enthält.

Also kann man mit Reis abnehmen?
Wie du siehst, stellt es absolut kein Problem dar, Reis auch in einer Diät zu essen und trotzdem Gewicht zu verlieren. Wichtig ist nur, dass sich die Portionen in Grenzen halten und dann steht dir nichts mehr im Weg.

Abnehmen mit Reis


Das könnte Dich auch interessieren: Mit Haferflocken zum Frühstück abnehmen

error: