Abnehmen durch Fahrrad fahren

Wie man mit dem Fahrrad abnehmen kann: 6 Tipps
Willst Du mit dem Fahrrad Gewicht verlieren?
Hier ist eine
Kurzanleitung zum Abnehmen

Das Abnehmen durch Fahrrad fahren – Übersicht

Unabhängig davon, ob Du ein Hobbyfahrer bist, der gerade erst mit dem Sport beginnt, oder ein erfahrener Profi, der seine Leistung steigern möchte.

abnehmen durch fahrrad fahren

Eine Gewichtsabnahme durch Radfahren kann durch die Anwendung einiger einfacher Techniken sowohl auf demRad als auch außerhalb des Rades erreicht werden. Wichtige Punkte sind z.B. regelmäßiges Essen und weniger essen sowie das, was man isst und wie man trainiert. Allerdings kann eine Gewichtsabnahme durch Radfahren viel Geduld, Selbstkontrolle und eine optimale Ausnutzung der Zeit erfordern.

 

Hier sind einige meiner Top-Tipps, wie Du beim Radfahren Gewicht verlieren kannst.

 

1. Iss regelmäßig

Das Festhalten an einer täglichen Routine von drei Mahlzeiten am Tag bedeutet, dass Di immer gut gesättigt und mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wirst. Das macht es auch unwahrscheinlicher, dass Du Heißhungerattacken kriegst oder naschen willst und dich so gehen lässt und deinen Plan nicht einhältst.


Du kannst dies sicherstellen, indem Du einen organisierten Wochenplan für die Woche oder den ganzen Monat im Voraus erstellst.
Das bedeutet auch, dass Du dich von jeglichen Versuchungen fernhältst. Wenn du jeden Tag zum Supermarkt gehst, um eine Abendmahlzeit zu holen bedeutet das auch, dass Du viel mehr Zeit hast, um Fahrrad zu fahren und mehr Kilometer zu sammeln!

Abnehmen durch Fahrrad fahren

 

2. Iss weniger

Dies mag lächerlich offensichtlich erscheinen, aber es ist eine Tatsache, dass wenn Du deine überschüssigen Pfunde zum schmelzen bringen willst, brauchst du ein Kaloriendefizit und musst weniger zu Dir nehmen als Dein Körper verbraucht.

Aber Du kannst Dir mit ein paar zusätzlichen Gedankentricks helfen, wie z.B. kleinere Portionen zu servieren, indem Du kleinere Teller nimmst anstatt einen großen Teller. Denk daran, dass es einige Minuten dauert, bis das Gehirn dem Magen signalisiert, dass er voll ist und keine weitere Nahrung mehr benötigt.

Dehydrierung kann manchmal fälschlicherweise als Hunger interpretiert werden, wenn Du also während des Tages ein Hungergefühl spürst, trinke an einem Glas Wasser und schaue, ob es hilft.

 


3. Grenze fettreiche und zuckerreiche Nahrung und Getränke ein

Das Vermeiden von zuckerreichen Speisen und Getränken ist der Schlüssel zum Abnehmen. Wieder einmal mag dies ein offensichtlicher Punkt sein, wenn es um die Gewichtsabnahme geht, aber trotz ihrer offensichtlich negativen Eigenschaften, werden jeden Tag Literweise Softdrinks getrunken. Cola und Co. Machen nicht nur das abnehmen schwer, sondern schaden darüber hinaus auch noch langfristig der Gesundheit.


Fastfood ist sehr kalorienreich und befriedigt den Hunger nicht wirklich lange, wenn wir ehrlich sind. Statt den morgendlichen Schokoriegel zu essen, tausche ihn gegen ein Stück Obst ein und versuche, einige gesunde Rezepte zu kochen.

 

Oder trinke direkt nach der Fahrt statt eines Sprudelgetränks zur Befriedigung Deines Zuckerhungers ein Regenerationsgetränk oder einen Proteinshake mit etwas Obst, um die verminderten Protein- und Glycogenspeicher wieder aufzufüllen. Dies ist eine der Gefahren beim Abnehmen, denn es ist wichtig, dass Du Fett verbrennst und nicht nur Muskeln verlierst.

abnehmen mit fahrrad fahren

4. Den Alkoholverbrauch reduzieren

Alkohol ist einer der Hauptfaktoren, der zu einer unnötigen Gewichtszunahme beitragen kann. Alkoholische Getränke sind hochkalorisch und enthalten üblicherweise nur leeren Kalorien stapeln. Das heißt, Alkohol hat keinerlei Vitamine und wichtige Mineralien.

Der Alkoholgehalt kann auch deine Sinne über die Situation und die tatsächlich getrunkene Menge verändern, was zu einem höheren Alkoholkonsum führen kann.

Das kann auch zu einem Essrausch führen, der ebenfalls zusätzliche Kalorien anhäuft. Alle hier genannten Szenarien sind ein Rezept für eine einfache Gewichtszunahme.

 

5. Vermeide übermässiges Essen, wenn es nicht benötigt wird.

Bei einer Fahrt von weniger als einer Stunde solltest Du nichts anderes als eine Flasche Wasser trinken. Danach brauchst Du nur noch ca. 60-90g Kohlenhydrate pro Stunde. Um nicht zu viel zu trinken und zu essen, hier eine einfache Möglichkeit, dieser Versuchung zu entgehen. Nimm nur die notwendigen Speisen und Getränke auf die Fahrt mit.


6. Mache Dein Pensum sinnvoll

Pendeln ist oft ein unvermeidlicher Teil des Alltags, aber diese tägliche Routine ist die perfekte Gelegenheit, um Deine wöchentliche Kilometerzahl zu erhöhen.

Wann immer Du die Möglichkeit hast, auf die Straße zu gehen, solltest Du das Beste daraus machen, denn jeder Meter zählt. In den Sommermonaten ist es eine gute Möglichkeit, noch mehr Kilometer zu sammeln. Falls Du einen längeren Weg nach Hause Weg hast, eignet sich das optimal dazu, diese Strecke mit dem Rad zurückzulegen.

Abnehmen durch Fahrrad fahren

 

Das könnte Dich auch interessieren: 10000 Schritte abnehmen Erfahrungen

error: