10 kg in einem Monat abnehmen – Mit diesen 10 Tipps!

Wie man 10 Kg in einem Monat abnehmen kann:

Gewicht zu verlieren kann eine unglaubliche Herausforderung sein, egal ob man jetzt 2 oder 10 Kilo abnehmen möchte. Es erfordert nicht nur eine Änderung der Ernährung und des Lebensstils, sondern auch eine Menge Geduld. Glücklicherweise kann die Anwendung einer Mischung aus bewährten Strategien die Gewichtsabnahme vereinfachen und beschleunigen.

Hier sind 10 der besten Möglichkeiten, mit denen man 10 Kg in einem Monat abnehmen kann:

10 kg in einem Monat abnehmen


1. Kalorien zählen
Es mag wie ein simpler Gedanke klingen, aber das Zählen von Kalorien ist eine der einfachsten und effektivsten Methoden, um schnell abzunehmen. Eine Gewichtsabnahme tritt auf, wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als du zu dir nimmst, entweder durch eine Reduzierung der Zufuhr oder durch eine Steigerung der körperlichen Aktivität.

Während Kalorienreduzierung allein im Allgemeinen nicht als nachhaltiger Weg zur Gewichtsabnahme angesehen wird, kann das Kalorienzählen ein wirksames Mittel zur Gewichtsabnahme sein, wenn es mit anderen Änderungen der Ernährung und des Lebensstils kombiniert wird. Wenn du den Überblick über deine Kalorienzufuhr behältst, kannst du dein Bewusstsein dafür schärfen, was du auf deinen Teller legst, und dir das Wissen vermitteln, das du brauchst, um gesündere Entscheidungen zu treffen.

Interessanterweise hat eine Überprüfung von 37 Studien ergeben, dass Programme zur Gewichtsabnahme, die eine Kalorienzählung einschlossen, zu einem um 3,3 kg höheren Gewichtsverlust führten als solche, die keine Kalorienzählung beinhalteten. Versuche, deine Kalorienaufnahme mit Hilfe einer App oder eines Nahrungsmitteljournals zu verfolgen.


2. Mehr Wasser trinken
Die Erhöhung der Wasseraufnahme ist eine einfache Möglichkeit, den Gewichtsverlust mit minimalem Aufwand zu fördern. Eine Studie ergab, dass die Kombination einer kalorienarmen Diät mit einer erhöhten Wasseraufnahme vor den Mahlzeiten über einen Zeitraum von 12 Wochen zu einem um 44% höheren Gewichtsverlust führte.

Die Forschung zeigt, dass Wasser die Gewichtsabnahme verbessern kann, indem es den Stoffwechsel anregt und die Kalorienverbrennung nach dem Essen vorübergehend erhöht. Laut einer Studie mit 14 Erwachsenen hat der Genuss von 500 ml Wasser den Stoffwechsel nach 30 bis 40 Minuten um 30% gesteigert. Das Trinken von Wasser zu den Mahlzeiten kann auch das Sättigungsgefühl unterstützen. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du mindestens 2-3 Liter Wasser pro Tag trinkst, um den Gewichtsverlust zu maximieren.


3. Erhöhe deine Proteinaufnahme
Um 10 kg in einem Monat abnehmen zu können, ist es absolut notwendig, mehr proteinreiche Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen. Eine proteinreiche Ernährung wird mit einer Verringerung des Bauchfetts sowie mit der Erhaltung der Muskelmasse und des Stoffwechsels während der Gewichtsabnahme in Verbindung gebracht. Eiweiß kann auch dazu beitragen, den Appetit zu reduzieren und die Kalorienaufnahme zu verringern.

Eine Studie an 19 Erwachsenen ergab, dass eine Erhöhung der Proteinzufuhr um nur 15% das Völlegefühl steigert und die Kalorienaufnahme, das Bauchfett und das Körpergewicht signifikant reduziert. Eine andere Studie zeigte, dass der Verzehr eines Frühstücks mit hohem Proteingehalt den Gehalt an Ghrelin, dem Hormon, das den Hunger anregt, um ein viel größeres Maß verringerte als ein Frühstück mit hohem Kohlenhydratgehalt.

Fleisch, Meeresfrüchte, Geflügel, Hülsenfrüchte, Eier, Nüsse und Samen sind einige gesunde Proteinquellen, welche du in deine Ernährung aufnehmen kannst.

10 kg in einem Monat abnehmen


4. Reduziere deinen Kohlenhydratverbrauch
Eine weitere nützliche Strategie zur Beschleunigung der Gewichtsabnahme ist die Verringerung der Aufnahme von einfachen Kohlenhydraten. Sie haben in der Regel einen hohen glykämischen Index, was bedeutet, dass sie schnell verdaut und absorbiert werden. Eine schnelle Verdauung führt zu Spitzen und Einbrüchen im Blutzuckerspiegel, gefolgt von einem erhöhten Hunger. Der Verzehr einer hohen Anzahl raffinierter Kohlenhydrate wurde auch mit einer erhöhten Körperfett- und Gewichtszunahme in Verbindung gebracht.

So fand beispielsweise eine Studie an 2.834 Personen heraus, dass eine höhere Aufnahme von raffinierten Kohlenhydraten mit einer Zunahme des Bauchfetts verbunden war, während eine höhere Aufnahme von Vollkorngetreide mit weniger Bauchfett verbunden war. Eine andere kleine Studie hatte ähnliche Ergebnisse und berichtete, dass eine vollkornreiche Ernährung sowohl das Körpergewicht als auch die Kalorienaufnahme im Vergleich zu einer auf raffiniertes Getreide konzentrierten Ernährung verringerte.

Tausche einfach raffiniertes Getreide wie Nudeln, Weißbrot, Getreide und vorverpackte Produkte gegen gesunde Vollkornalternativen wie Couscous, Quinoa, brauner Reis oder Gerste aus, um anzufangen.

10 kg in einem Monat abnehmen



5. Beginne mit Krafttraining
Wenn du das Krafttraining zu deiner Routine hinzufügst, kannst du die Fettverbrennung und den Stoffwechsel ankurbeln, um mehr Kalorien zu verbrennen, auch in den Ruhephasen. Eine Überprüfung ergab, dass 10 Wochen Krafttraining den Stoffwechsel um 7% steigern, den Blutzucker bei Diabetikern stabilisieren und bei Erwachsenen zu einem Fettabbau von 1,8 kg führen kann.

Eine andere Studie mit 94 Frauen zeigte, dass das Krafttraining die fettfreie Masse und den Stoffwechsel nach der Gewichtsabnahme bewahrt und dem Körper erlaubt, über den Tag verteilt mehr Kalorien zu verbrennen. Beginne mit dem Training im Fitnessstudio oder mit Körpergewichtsübungen zu Hause, wie z.B. Kniebeugen, Planken und Ausfallschritte.

6. Mehr Ballaststoffe essen
Die Ballaststoffe bewegen sich langsam und unverdaut durch deinen Magen-Darm-Trakt und verlangsamen die Entleerung deines Magens, damit du dich länger satt fühlst. Eine Studie an gesunden Männern fand heraus, dass der Verzehr von 33 Gramm unlöslicher Ballaststoffe, die häufig in Weizen und Gemüse enthalten sind, sowohl den Appetit als auch die Nahrungsaufnahme wirksam verminderte. Die sättigende Wirkung von Ballaststoffen könnte große Vorteile bei der Gewichtsregulierung bringen.

In einer Studie wurde berichtet, dass eine Erhöhung der Ballaststoffzufuhr um 14 Gramm pro Tag mit einer 10%igen Verringerung der Kalorienzufuhr und einer Gewichtsabnahme von 1,9 kg über einen Zeitraum von vier Monaten verbunden war, auch ohne andere Änderungen der Ernährung oder des Lebensstils. Darüber hinaus ergab eine 20-monatige Studie an 252 Frauen, dass jedes Gramm der verzehrten Ballaststoffe mit 0,25 kg weniger Körpergewicht und 0,25% weniger Körperfett verbunden war.

Obst, Gemüse, Vollkorngetreide, Nüsse und Samen sind allesamt ausgezeichnete Ballaststoffquellen, die zu einer gesunden Diät zur Gewichtsabnahme gehören.

10 kg in einem Monat abnehmen




7. Einen Schlafzeitplan festlegen
Es besteht kein Zweifel, dass die Umstellung der Ernährung und der Bewegungsroutine die beiden wichtigsten Faktoren sind, um 10 Kg in einem Monat abnehmen zu können, aber auch die Menge an Schlaf könnte eine Rolle spielen.

Tatsächlich hat eine Studie mit 245 Frauen gezeigt, dass sowohl der Schlaf von mindestens sieben Stunden pro Nacht als auch eine bessere Schlafqualität die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Gewichtsverlustes um 33% erhöht. Und so wie man sich durch genügend Schlaf auf den Erfolg vorbereiten kann, kann Schlafentzug dazu führen, dass die Pfunde mit der Zeit langsam anwachsen.

Eine Studie mit 68.183 Frauen über 16 Jahre ergab, dass diejenigen, die fünf Stunden oder weniger schliefen, im Durchschnitt 1,14 kg mehr zunahmen als Frauen, die mindestens sieben Stunden pro Nacht schliefen. Eine andere Studie zeigte, dass selbst eine einzige Nacht mit Schlafentzug den Gehalt an Hungerhormonen erhöhen kann, was zu erhöhtem Appetit und Gewichtszunahme führen kann. Versuche, jede Nacht ein Bettritual zu praktizieren, sich an eine Routine zu halten und die Koffeineinzufuhr vor dem Schlafengehen zu minimieren, um einen gesunden Schlafzyklus zu etablieren und den Gewichtsverlust zu fördern.

 

8. Verantwortung übernehmen
Der Schlüssel zum langfristigen Erfolg ist es, die Verantwortung für die eigenen Gewichtsabnahmeziele zu übernehmen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.

Beispielsweise ist das tägliche Wiegen mit einem erhöhten Gewichtsverlust und einem geringeren Risiko einer Gewichtszunahme verbunden, als wenn man sich seltener wiegt. Die Forschung deutet auch darauf hin, dass das Führen eines Nahrungsmitteljournals zur Selbstkontrolle deiner Nahrungsaufnahme und deines Fortschritts dir helfen kann, mehr Gewicht zu verlieren und es länger zu halten.

Du kannst auch versuchen, eine Wette mit einem Freund einzugehen oder einer Online-Gemeinschaft zur Gewichtsabnahme beizutreten, um deine Motivation zu erhöhen und deine Ziele zu erreichen.

10 kg in einem Monat abnehmen


9. Füge Cardio zu deiner Routine hinzu

Ob du nun ein Kilo oder 20 abnehmen möchtest, das Hinzuziehen von Cardio zu deiner Routine ist ein Muss. Cardiotraining, auch bekannt als Ausdauertraining, ist eine Form der körperlichen Aktivität, die deine Herzfrequenz erhöht und hilft, dein Herz und deine Lungen zu stärken. Darüber hinaus erhöht sie die Kalorienverbrennung deine Körpers, um den Fett- und Gewichtsverlust zu unterstützen.

Eine Studie mit 141 übergewichtigen und fettleibigen Teilnehmern zeigte, dass Herz-Kreislauf-Training allein eine signifikante Gewichtsabnahme bewirken kann. Tatsächlich führte die Durchführung von Herz-Kreislauf-Übungen, bei denen 10 Monate lang fünfmal pro Woche entweder 400 oder 600 Kalorien verbrannt wurden, zu einem durchschnittlichen Gewichtsverlust von 3,9 kg.

Eine andere Studie kam zu ähnlichen Ergebnissen und berichtete, dass allein sechs Monate Herztraining bei 141 fettleibigen älteren Erwachsenen das Körpergewicht um 9% verringerte. Um den Gewichtsverlust zu maximieren, sollte man 150-300 Minuten pro Woche oder etwa 20-40 Minuten pro Tag an Cardio-Training anstreben.

Gehen, Laufen, Seilspringen, Rudern und Boxen sind einige einfache und angenehme Cardio-Trainings, die den Gewichtsverlust verstärken können.


10. Langsam und aufmerksam essen
Achtsamkeit ist eine Praxis, bei der man sich seiner Gedanken und Gefühle bewusster wird und gleichzeitig den Fokus auf den gegenwärtigen Moment verlagert. Langsam essen und Achtsamkeit üben kann dazu beitragen, den Gewichtsverlust zu erhöhen und die Aufnahme zu verringern, während du gleichzeitig dein Essen genießen kannst.

Eine Studie hat zum Beispiel gezeigt, dass langsames Essen zu einem stärkeren Anstieg der Sättigungshormone und des Sättigungsgefühls führt als schnelles Essen.Ebenso zeigte eine Studie mit 30 gesunden Frauen, dass langsames Essen im Vergleich zu schnellerem Essen zu einer geringeren Kalorienaufnahme und einem stärkeren Sättigungsgefühl führte.

Eine weitere Überprüfung von 19 Studien ergab, dass Achtsamkeitsinterventionen in 68% der Studien die Gewichtsabnahme signifikant steigern konnten. Versuche, Ablenkungen beim Essen zu minimieren, dein Essen gründlicher zu kauen und Wasser zu deiner Mahlzeit zu trinken, um dir zu helfen, langsamer zu werden und zu genießen.

 

Das Fazit: 10 Kg in einem Monat abnehmen

Auch wenn das Abnehmen von 10 Kilo eine große Herausforderung sein kann, kann es durch ein paar einfache Änderungen deiner Ernährung und deines Lebensstils schnell und sicher durchgeführt werden.

Um beste Ergebnisse zu erzielen, solltest du diese Tipps kombinieren und aufeinander abstimmen, um sowohl die Gewichtsabnahme als auch die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Mit ein wenig Geduld und Entschlossenheit ist es durchaus möglich, 10 Kilo abzunehmen, um dein Ziel in kürzester Zeit zu erreichen.

10 kg in einem Monat abnehmen


 

error: